Sonntag, 25. November 2012

Fisch schwimmt, Vogel fliegt, wir laufen

Ein Bär schreibt ein Laufbuch
Der etwas andere Laufratgeber - Co-Autor ist ein kleiner grauer Teddybär, der sein Frauchen beim Trendsport Laufen begleitet

Bücher über das Laufen gibt es viele. Die einen sind ernsthafte Ratgeber, voll mit Trainingsplänen und Streckenverläufen. Andere wiederum sind reine Biografien oder Autobiografien, manche davon auch ganz amüsant zu lesen. Keines dieser Bücher hat aber einen Teddybären als Co-Autoren.

Iwan der Bär hat auch schon Lauferfahrung. Und gibt zu allem seine Kommentare und Tipps ab. So entstand dieser humorvolle, ganz persönliche Ratgeber zum Trendsport Laufen von Anette Rehm. "Ich wollte einfach meine Erfahrungen und Erlebnisse "vom Laufmuffel zur Laufbegeisterten" weitergeben." Rehm und Iwan berichten ganz subjektiv von

§         Fehlern, die man als Läufer tunlichst vermeiden sollte
§         Fehlern, die man gemacht haben sollte (mindestens einmal ...)
§         welche Halbmarathons sich lohnen, welche man sich sparen kann
§         welche schönen Laufstrecken es weltweit so gibt
§         welche teils bizarren Laufbegegnungen stattfanden (Kreuzottern, spanische Schönlinge, Transvestiten in Miami ..).

Oder wie Iwan es schreibt: "Frauchen wurde fett. Und hatte die Wahl: Aufhören zu essen oder laufen. Und jetzt sind wir bei Berg-Halbmarathons dabei!"

Den Laufratgeber "Fisch schwimmt, Vogel fliegt, wir laufen" gibt es unter der ISBN 978-3-8482-1997-1 im Buchhandel (10,90 Euro), die e-Bookversion kostet 8,49 Euro.




Über die Autoren:

Anette Rehm, Jahrgang 1963, Diplom-Kauffrau und Marketingleiterin seit vielen Jahren. Privat reist sie gern oder wandert in den Bergen. Früher Schwimmen als Leistungssport, hat sie seit 2002 das inzwischen zum Trendsport avancierte Laufen für sich entdeckt. Das bringt ihr den besten Ausgleich zum anspruchsvollen Berufsleben als Marketingleiterin eines Finanzdienstleisters sowie freiberuflicher Internet-/Social Media-Beraterin. 2012 absolvierte sie erfolgreich den Aletschgletscher-Halbmarathon (1.100 Höhenmeter nur bergauf). 2013 startete sie beim Disney World Halbmarathon - ihr Bericht dazu wurde u.a. in der Runners World veröffentlicht (Heft 12/2013, "Laufen mit Donald und Micky").

Iwan der Bär ist ein 28 Zentimeter großer Teddybär. Und kam 1965 als Geburtstagsgeschenk zu seinem Frauchen. Seitdem ist er steter Begleiter, meist auch auf Reisen, gibt zu allem ungefragt seinen Kommentar dazu und ist seines Wissens nach der erste Bär, der einen Blog hat und twittert. 2010 absolvierte er seinen ersten Halbmarathon, den Tegernsee-Halbmarathon. Zuletzt finishte er beim TUI Halbmarathon in Palma de Mallorca, Oktober 2013.